Emil Palleske

* 05.06.1823 in Tempelburg; ✝ 28.10.1880 in Thal

Schriftsteller, Schauspieler, Rhapsode (Dramatischer Vorleser)

Kurzbiographie

13-r_Palleske_Emil.jpg

Emil Palleske studierte u.a. in Berlin Geschichte und Philologie, bevor er sich der Schauspielerei zuwandte. Kleinere Engagements in Posen, Stettin und Oldenburg brachten keinen wirklichen Durchbruch, jedoch erwarb er sich als Vorleser klassischer Texte, vor allem der Shakespeareschen Dramen einen außerordentlichen Ruf. Zwischen 1850-1880 trat er an über 3.000 Abenden als Vorleser auf und gastierte mit seinem Programm in ganz Europa.

Neben seiner Tätigkeit als Vorleser trat er auch als Schriftsteller in Erscheinung, namentlich seine Dramen König Monmouth (1853) und Oliver Cromwell (1857) erlangten eine positive Aufnahme, konnten sich aber nie dauerhaft im Repertoire halten. Palleske ist u.a. auch als Schiller-Biograph bekannt geworden.

Literatur

Primärliteratur

Sekundärliteratur

Albumseiten mit dieser Person

Zitier- und Lizenzhinweis

Palleske, Emil, in: Das Digitale Shakespeare Memorial Album. Herausgegeben von Christa Jansohn. URI: http://www.shakespearealbum.de/uri/gnd/116018763. (Zugriff am 15.12.2017)

Dieser Text steht unter folgender Lizenz: CC BY-ND 3.0 DE. Wiedergabe der Albumdigitalisate mit freundlicher Genehmigung der Library of Birmingham.

Zurück zur Übersicht