Heinrich Salomon

* 03.09.1825 in Leipzig; ✝ 05.11.1903 in Berlin

Bassist

Kurzbiographie

33-r_Salomon_Heinrich.jpg

1844 debütierte Salomon am Leipziger Stadttheater als Sarastro in Mozarts Die Zauberflöte. Es folgten Engagements u.a. am Theater an der Wien und Leipzig, bevor er 1850 an die Berliner Hofoper berufen wurde. Hier blieb er – mit einem Zwischenengagement an der Münchner Hofoper – bis zu seiner Pensionierung als Sänger 1888 tätig; anschließend wirkte er als Regisseur weiter. Salomon hat viele Rollen geprägt, besonders aber den Mephisto, den er über 200mal sang.

Shakespeare-Rollen

Literatur

Albumseiten mit dieser Person

Zitier- und Lizenzhinweis

Salomon, Heinrich, in: Das Digitale Shakespeare Memorial Album. Herausgegeben von Christa Jansohn. URI: http://www.shakespearealbum.de/uri/gnd/133648222. (Zugriff am 15.12.2017)

Dieser Text steht unter folgender Lizenz: CC BY-ND 3.0 DE. Wiedergabe der Albumdigitalisate mit freundlicher Genehmigung der Library of Birmingham.

Zurück zur Übersicht