Klara Meyer

* 07.10.1848 in Leipzig; ✝ 24.07.1922 in Berlin

Schauspielerin

Kurzbiographie

33-r_Meyer_Clara.jpg

Als Tochter eines Fabrikanten erhielt Clara Meyer in Leipzig eine private Schauspielausbildung und debütierte in Düsseldorf. Nach weiteren Engagements in Amsterdam und Dessau kam sie 1871 an das Berliner Hoftheater, dem sie bis zu ihrem offiziellen Abschied 1891 angehörte. Als Ehrenmitglied des Hoftheaters kehrte sie auch nach ihrem offiziellen Abschied immer wieder auf die Bühne zurück. Neben einigen weiblichen Shakespeare-Figuren war sie vor allem für zeitgenössische Lustspielrollen bekannt, die von einem Zeitgenossen als „Lustspielwitwen“ beschrieben wurden. Seit Gründung der Deutschen Shakespeare-Gesellschaft (1864) war sie deren Mitglied und wurde später (1891) ihr Ehrenmitglied.

Shakespeare-Rollen

Literatur

Sekundärliteratur

 

Albumseiten mit dieser Person

Zitier- und Lizenzhinweis

Meyer, Klara, in: Das Digitale Shakespeare Memorial Album. Herausgegeben von Christa Jansohn. URI: http://www.shakespearealbum.de/uri/gnd/117570257. (Zugriff am 15.12.2017)

Dieser Text steht unter folgender Lizenz: CC BY-ND 3.0 DE. Wiedergabe der Albumdigitalisate mit freundlicher Genehmigung der Library of Birmingham.

Zurück zur Übersicht