Otto Lehfeldt

* 03.02.1825 in Breslau; ✝ 23.11.1885 in Weimar

Schauspieler

Kurzbiographie

25-r_Lehfeldt_Otto.jpg

Lehfeld schloss sich schon in jungen Jahren einer Wandertruppe an und verbrachte die ersten Jahre seiner Bühnenlaufbahn mit kurzen Gastspielen. Erst 1855 wurde er durch Franz von Dingelstedt an das Münchner Hoftheater berufen, wo er allerdings nur knapp ein Jahr blieb. Erst 1861 ließ er sich wiederum durch Dingelstedt für ein dauerhaftes Engagement am Weimarer Hoftheater gewinnen, wurde allerdings schon 1871 wegen Schwerhörigkeit pensioniert. Seine Bühnentätigkeit setzte er mit Gastspielen fort.

Lehfelds Ruhm gründete ausdrücklich auf seiner Interpretation Shakespeare‘scher Figuren. Besonders seine Darstellung von Richard III., Shylock und König Lear werden immer hervorgehoben.

Shakespeare-Rollen

Literatur

Sekundärliteratur

Albumseiten mit dieser Person

Zitier- und Lizenzhinweis

Lehfeldt, Otto, in: Das Digitale Shakespeare Memorial Album. Herausgegeben von Christa Jansohn. URI: http://www.shakespearealbum.de/uri/gnd/116861606. (Zugriff am 15.12.2017)

Dieser Text steht unter folgender Lizenz: CC BY-ND 3.0 DE. Wiedergabe der Albumdigitalisate mit freundlicher Genehmigung der Library of Birmingham.

Zurück zur Übersicht