Theodor (eig. Leinveber) Lebrun

* 14.01.1828 in Rittergut Condehnen; ✝ 09.04.1895 in Hirschberg

Schauspieler, Theaterdirektor, Regisseur

Kurzbiographie

37-r_Lebrun_Theodor.jpg

Lebrun begann seine Karriere am Berliner Urania-Theater, bevor er sich für eine Reihe kürzerer Engagements u.a. in Breslau, Dessau, Danzig, Hannover, Wiesbaden aufhielt. 1865 übernahm er die Leitung des Stadttheaters Riga und anschließend von 1868-1886 die Leitung des Berliner Wallner-Theaters, das er u.a. mit Possen und Lustspielen erfolgreich führte. 1886-1889 arbeitete er nochmals als Schauspieler und Regisseur am Hamburger Thalia-Theater, ehe er sich 1889 von der Bühne zurückzog.

Shakespeare-Rollen

Literatur

Sekundärliteratur

Albumseiten mit dieser Person

Zitier- und Lizenzhinweis

Lebrun, Theodor (eig. Leinveber), in: Das Digitale Shakespeare Memorial Album. Herausgegeben von Christa Jansohn. URI: http://www.shakespearealbum.de/uri/gnd/116850345. (Zugriff am 20.09.2018)

Dieser Text steht unter folgender Lizenz: CC BY-ND 3.0 DE. Wiedergabe der Albumdigitalisate mit freundlicher Genehmigung der Library of Birmingham.

Zurück zur Übersicht